Geld verdienen mit Videokursen

Immer beliebter wird die Möglichkeit zum Geld verdienen mit Videokursen. Der Vorteil liegt dabei auf der Hand. Sie können ein digitales Informationsprodukt erstellen und müssen nicht eine Zeile Text dafür schreiben. Ähnlich wie beim Geld verdienen mit Hörbüchern, können Sie beim Geld verdienen mit Videokursen mit minimalstem Aufwand ein hochwertiges Produkt erstellen. Das einzige was Sie dafür benötigen ist ein Mikrofon und eine Video Capture Software, die direkt von Ihrem Bildschirm aufzeichnet. Solche Programme gibt es als kostenlose Freeware, die Sie kostenlos über das Internet downloaden können.

Geld verdienen mit Videokursen funktioniert vom Prinzip ganz einfach. Sie bieten Ihren Kunden ein Produkt, das aus einer Reihe verschiedener Videolektionen besteht. Sie können darin beispielsweise beschreiben, wie man eine Webseite erstellt oder wie man Besucher und somit Traffic für eine Webseite generiert usw. Es gibt in nahezu jeder Nische die Möglichkeit einen Videokurs anzubieten. Geld verdienen mit Videokursen kann auch sehr innovative Ideen beinhalten, beispielsweise wie man sich selbst Gitarre spielen beibringt oder ein Motivationskurs zum gesunden Abnehmen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und erfordern lediglich eine gute Idee.

Wenn Sie Geld verdienen mit Videokursen betreiben möchten, haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten diese Videos zu erstellen. Entweder Sie nutzen eine Video Capture Software und zeichnen somit direkt von Ihrem Bildschirm eine Präsentation oder Anleitung auf oder Sie stellen sich vor eine Videokamera und erklären bestimmte Dinge. Bei einem Videokurs zum Gitarre lernen würde es mehr Sinn machen, sich vor die Kamera zu stellen und die wichtigsten Griffe zu zeigen. Bei den meisten Themen ist es jedoch problemlos möglich nur über eine Video Capture Software und Bildschirmaufzeichnungen hochwertige Videokurse zu erstellen.

Der Vorteil beim Geld verdienen mit Videokursen ist, dass man diese wesentlich teurer verkaufen kann, als ein Ebook. Beim Geld verdienen mit Ebooks haben Sie das Problem, dass die Kunden für ein Ebook oftmals nur bereit sind einen vergleichsweise geringen Preis zu bezahlen. Beim Geld verdienen mit Videokursen können Sie durchaus mehrere hundert Euro verlangen oder sogar ein Abo betreiben und dafür eine monatliche Gebühr verlangen, wodurch Sie dann regelmäßige, wiederkehrende Einnahmen haben.

Geld verdienen mit Videokursen eignet sich für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen. Die Wahl der Themen und den Umfang bestimmen Sie selbst. Zum Einstieg können Sie auch einen vergleichsweise kleinen Videokurs anbieten, der zunächst vielleicht sogar als kostenloser Bonus angeboten wird, um eine Newsletterliste aufzubauen. Im nächsten Schritt können Sie dann ein Premium Paket anbieten, das Sie Ihren Newsletter Lesern zu besonders günstigen Konditionen anbieten können.